Logo Netzwerk Stadt Landschaft NSL
Logo ETH Zürich

 
/// AKTUELL / ARCHIV / URBANE QUALITÄTEN – EIN HANDBUCH AM BEISPIEL DER METROPOLITANREGION ZÜRICH

Urbane Qualitäten – Ein Handbuch am Beispiel der Metropolitanregion Zürich

4.Oktober | 18:00–20:00 Uhr | Buchvernissage

Ort: ONA Focushalle E7, Neunbrunnenstr. 50, Zürich Oerlikon

Unsere Siedlungsgebiete haben sich grundlegend verändert: Agglomerationen, Städte, Dörfer und Landschaften bilden metropolitane Netzwerke, neue funktionale Zusammenhänge und räumliche Strukturen sind entstanden. Dieses Handbuch verschafft Orientierung: Anhand von sechs Begriffen – Zentralität, Diversität, Interaktion, Zugänglichkeit, Adaptierbarkeit und Aneignung – hilft es, Qualitäten und Defizite in urbanen Gebieten festzustellen. Als praxisorientiertes Arbeitsinstrument richtet sich das Buch an Planerinnen, Architekten, Studierende und an alle, die sich in der aktuellen Städtebau- und Raumentwicklungsdebatte mehr für Qualitäten und Potenziale als für Hektardichten und Ausnutzungsziffern interessieren. 

Herausgeber: Simon Kretz und Lukas Kueng
Forschungsgruppe und Autorenkollektiv: Marc Angélil, Rebecca Bornhauser, Kees Christiaanse, Maik Hömke, Thomas Kissling, Philipp Klaus, Simon Kretz, Lukas Kueng, Vittorio Magnago Lampugnani, Gabriela Muri-Koller, Rahel Nüssli, Verena Poloni Esquivié, Christian Schmid, Caroline Ting, Günther Vogt.

STUDIERENDE erhalten einen Rabatt von 50% auf die Publikation, bezahlen also nur CHF 14.50. Kauf entweder an der Vernissage (Legi mitbringen) oder beim Verlag Hochparterre (Kopie der Legi mitsenden).
 

Organisation
NSL | Professuren Angélil, Christiaanse, Lampugnani, Schmid und Vogt mit
Hochparterre Verlag