Logo Netzwerk Stadt Landschaft NSL
Logo ETH Zürich
 

 

Eduard Neuenschwander. Architekt und Umweltgestalter

Eduard Neuenschwanders Werk überschreitet Grenzen: Er ist sowohl Architekt als auch Umweltgestalter und versteht sich zudem als Biologe und Denkmalpfleger. Das Œuvre des 1924 geborenen Gestalters, das in Zürich unter anderem die Kantonsschule Rämibühl, der westliche Teil des Irchelparks und das vor dem Abriss gerettete Haus am Rindermarkt 7 umfasst, ist von einem ganzheitlichen Denken geprägt. Zum Werk des vielseitigen Gestalters erscheint im gta Verlag diesen September ein Buch. Es entstand im Rahmen eines Forschungsprojektes an den Professuren Christophe Girot (Landschaftsarchitektur) und Peter Märkli (Architektur). Mehr