Logo Netzwerk Stadt Landschaft NSL
Logo ETH Zürich
 

 

Das Gleis lebt!

«Ta-dack-ta-dack-ta-dack»: Das war einmal das Geräusch, das die Eisenbahn von sich gab, bevor die Schienen lückenlos miteinander verschweisst wurden. Temperaturbedingte Spannungen müssen heutzutage vom Gleis aufgenommen werden. In Bögen mit kleinen Radien führt dies zur «Bogenatmung». Damit diese möglichst gleichmässig ist, wird am IVT geforscht, welchen Einfluss die Rahmensteifigkeit auf das Atmungsverhalten des Gleises hat. Patrick Braess