Dr. Anastasios Kouvelas | Strassenverkehrstechnik

OptFlow – Schätzung der Reisezeit mit FLIR Kamerasensoren

Neuartige Sensorik stellt ein wesentliches Potential für das Verkehrsmanagement in Städten dar. Vor allem Thermalkameras haben in letzter Zeit erheblich an Bedeutung gewonnen und sollen nun auch in der Dienstabteilung Verkehr (DAV) der Stadt Zürich eingesetzt werden. Dabei spielt die Ermittlung von akkuraten Reisezeiten eine zentrale Rolle, die mittels Thermalkameras wesentlich genauer erfolgen soll als mit der bisher eingesetzten Sensorik. Dennoch bedingt dies den effizienten Einsatz einer wissenschaftlichen Untersuchung der Messgenauigkeit, der benötigten Sensordichte im Untersuchungsgebiet wie auch der Sensorpositionierung. Um diese offenen Fragen zu beantworten, konzentriert sich dieses Forschungsprojekt auf die Ermittlung von Reisezeiten.

Untersucht werden die Rohdaten der Sensoren, hinzu werden Reisezeiten abgeleitet und mit der bereitgestellten Auswertungssoftware der Kameras und einem Vergleichsdatensatz (GoogleTraffic, TomTom) verglichen. Damit wird für die DAV untersucht, welche Messgenauigkeit der Reisezeiten mit der derzeitigen Sensordichte und Sensorpositionierung erreicht werden kann. Zudem wird das Potential für ein verbessertes Verkehrsmanagement durch Wärmebildkameras aufgezeigt.

Finanzierung

Zürich Stadt, Verkehrsbetriebe

Projektlaufzeit

02.2021 – 10.2021