Biofeedback (CC BY-​SA 4.0 / Katja1995 via Wikimedia Commons)

Prof. Dr. Kay W. Axhausen | Verkehrsplanung

Einfluss nicht-verkehrlicher Variablen auf die Verkehrsmittelwahl (SVI 2015/007)

In der Verkehrsplanung und in der Verkehrspolitik werden die Wirkungen der nicht-​verkehrlichen Variablen – namentlich auch der nicht direkt messbaren, qualitativen und kognitiv emotionalen Eigenschaften der Haushalte und Einzelpersonen – auf die Verkehrsmittelwahl bisher kaum berücksichtigt. Wenn die Wirkungen der nicht-​verkehrlichen Variablen in der Praxis besser bekannt wären, könnten im Hinblick auf eine nachhaltige Verkehrspolitik gezieltere und effizientere Massnahmen (z.B. verhaltensbezogene Interventionen) zur Förderung der Nutzung umweltfreundlicher Verkehrsmittel konzipiert werden.

Laufzeit

07.2017-​12.2021

Auftraggeber

SVI Schweizerische Vereinigung der Verkehrsingenieure und Verkehrsexperten

Projektbearbeiter

Prof. Dr. K.W. Axhausen und B. Schmid

Partnerinstitutionen

– büro widmer
– Prof. Dr. P. Stein