Planetenweite Urbanisierung

Vor mehr als vier Jahrzehnten schlug Henri Lefebvre die radikale Hypothese der vollständigen Urbanisierung der Gesellschaft vor und forderte eine Verschiebung der Analyse von der Form einer Stadt auf den Prozess der Urbanisierung. Heute stellt das Urbane, das Städtische, einen zunehmend weltweit vorhandenen Zustand dar, in den die Mehr

Henri Lefebvre

Henri Lefebvres Theorie der Produktion von Raum ist einer der wichtigsten zeitgenössischen Beiträge zur Analyse von Urbanisierung und Gesellschaft. Sie ist von besonderer Bedeutung für die transdisziplinäre Forschung in den Sozialwissenschaften und der Architektur. Die langjährige Auseinandersetzung des Lehrstuhls für Soziologie mit dieser Theorie führte zu zahlreichen Publikationen. Mehr

New Agendas Under Planetary Urbanisation: Designing Sustainable Agri-Urbanisms

What is the future of the manifold agricultural territories across the world that support contemporary cities? While discussions on urban sustainability have focused on cities and urban regions, many agricultural territories are equally exposed to rapid and far-reaching urban transformation processes with massive social and environmental implications, opening Mehr

Sociology: Extended Urbanization – A Research Seminar

Elective Course Starting | 26 February on Fridays, 12:45–14:30 | online. Lecturers: Christian Schmid, Ileana Apostol, Lindsay Howe. Urban research is confronted today with urbanization processes that unfold far beyond the realm of agglomerations and urban regions.

ETH-EPFL Summer School: Transects Through Alpine Water Landscapes

16-21 August 2021 | Application deadline PROLONGED: 1 July  | Villa Cassel, 3987 Riederalp, Kanton Wallis.

Master of Advanced Studies ETH EPFL in Urban and Territorial Design

Call for applications PROLONGED until 30 June 2021. Urban and territorial design has acquired a new meaning and urgency. From drivers of progress to the source of planetary hazards, the impacts of cities and wider urbanisation processes are being recast in the public sphere. The critical examination of Mehr

Architektur für einen Planeten in der Krise | Architecture for a Broken Planet

26.3.–29.8.2021 | ZAZ Zentrum Architektur Zürich. «Critical Care» ist eine Ausstellung des Architekturzentrum Wien und wurde dort erstmals 2019 gezeigt.

Densification Processes in Comparison: Alexandra and Marlboro South

This chapter illustrates the inadequacy of the term ‘informality’ by applying two categories of socio-spatial analysis: origin stories and urban outcomes. Densification (and de-densification) is a historical process of urbanisation – an area’s origin story – that produces socially constructed spaces – urban outcomes – in the built environment.

Planetary Urbanization: a Theory Seminar

Elective Course | Starting 25 September on Fridays, 14:00–16:00 | online. Lecturers: Prof. Dr. Christian Schmid, Dr. Lindsay Blair Howe. Today, urbanization has achieved a planetary reach; novel patterns of urbanization are crystallizing across diverse environments, in agricultural areas, in the space of what may appear to be Mehr

Movements of the 1980s

5 December 2020, 16:00–19:00 | Web-Conference. In the late 1970s and early 1980s, many social movements and uprisings were erupting in large and small cities across Western Europe, such as the movimento del’ 77 in ltaly, the Hausbesetzungen in Berlin, the fight against runway west in Frankfurt, the Mehr

ZÜRICH 1980. Bewegter Alltag: Fotografien von Gertrud Vogler / Poetische Provokationen: Die Sprache der Bewegung

3. September 2020 – 17. Januar 2021 | Zentrum Architektur Zürich ZAZ, Höschgasse 3, 8008 Zürich. Vor 40 Jahren wurde Zürich von einer urbanen Revolte erschüttert. Es war eine Rebellion gegen einen normierten und kontrollierten Alltag, gegen ein biederes, engstirniges und repressives soziales Klima, ein erbitterter und lustvoller Mehr

Upscaling Earth. Material, Process, Catalyst

Lehmbau gehört nicht nur zu den ältesten, sondern auch zu den modernsten Bauweisen unserer Zeit. Welche ökonomischen, ökologischen und sozialen Chancen liegen in der verstärkten Nutzung von Erde als Baumaterial? Zement als wichtiger Bestandteil von Beton wird – wie andere knappe Ressourcen auch – in Zukunft nur noch Mehr

BIS AUF WEITERES GESCHLOSSEN: Ausstellung und Begleitveranstaltungen «Frau Architekt» im ZAZ

28.2.–10.5.2020 | Öffnungszeiten: Mi–So, 14–18 Uhr | ZAZ Zentrum Architektur Zürich Höschgasse 3, 8008 Zürich.

Sociology: Memories of Zurich West

On Tuesdays, starting 21 February, 12:45–14:30 | Elective Course | ETH Zurich, Hönggerberg, HIL C 10.2. Lecturers: Sandra Guinand, Christian Schmid.

Housing Challenges in the Global South

23 September – 2 December 2019, 14:00–16:00 | ETH Zurich, Hönggerberg, HIL F 10.3 | Public Lecture Series.

Launch Party LUS: Institute for Landscape and Urban Studies

CANCELLED 13 November, 17:00 | ETH Zurich, Hönggerberg, HIL H 40.9. Presentation, guest speaker, and apéro.

2019–2020 MAS ETH in Housing: Kick-off Event

26 September, 15:00–19:00 | ETH Zurich, Hönggerberg, HIT H 22.1. 17:30–18:30: Guest lecture by MAS in Housing alumni Susanne Schmid: «A History of Collective Livings: Forms of Shared Housing». Followed by an Apéro.

The Grand Projet, Understanding the Making and Impact of Urban Megaprojects

25 September 2019, 18:00-19:00 | The Grand Projet Book Launch & Exhibition Opening | ETH Zürich, Hauptgebäude, im Lichthof, Erdgeschoss (HG E Nord), Rämistrasse 101, Zürich | exhibition open 25.9. to 4.10.2019. At this book launch and exhibition opening, The Grand Projet team at the ETH-Future Cities Laboratory presents the Mehr

Future Cities: Actions

24-25 September 2019 | Zurich. The FCL conference ‘Future Cities: Actions’ will feature outcomes of research conducted at the Future Cities Laboratory since 2015, when the second phase of the programme began. In particular, the conference will focus on actions and FCL’s contribution to sustainable future cities.

One new institute replaces three others: the Institute for Landscape and Urban Studies (LUS)

The Institute for Landscape and Urban Studies (LUS) has been founded as part of the Department of Architecture, with the Professors Christophe Girot, Hubert Klumpner, Freek Persyn, Christian Schmid, Milica Topalovic, and Günther Vogt. It replaces the three previous Institutes for Urban Design (ISB), Landscape Architecture (ILA) and the Contemporary City Institute (CCI).

Urbane Qualitäten: Lernen von der Langstrasse

Urbane Qualitäten sind heute in der Schweiz zu einem wichtigen Thema geworden. Fragen der Verdichtung, des Umgangs mit der Zersiedlung, der nachhaltigen Entwicklung, aber auch die steigende Nachfrage nach urbanem Wohnen und Arbeiten haben die Frage aufgeworfen, wie sich heute urbane Quartiere neu bauen lassen. Dabei lässt sich Mehr

NACH ZÜRICH. Kontroversen zur Stadt. Ein Anarchiv

Ausstellung 4. April – 25. August 2019 | Mittwoch bis Sonntag 14:00 – 18:00 Uhr. Was ist Zürich? Die Ausstellung Nach Zürich beleuchtet Meilensteine der Stadtentwicklung: die Anlage der Parks am See unter der Leitung von Arnold Bürkli, der genossenschaftliche Wohnungsbau des Roten Zürich, die Modernisierung der Nachkriegszeit Mehr

Soziologie: Interdisziplinäre Perspektiven auf das Städtische

ab 22. Februar 2018, 12:45–14:30 | ETH Zürich, Hönggerberg. Dozentinnen: Rahel Nüssli, Monika Streule. In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit verschiede­ nen Perspektiven auf das Städtische. StadtforscherInnen unterschiedlicher Disziplinen berichten von ihren aktuellen Forschungsprojekten – im Unterrichtsraum oder bei einem Spaziergang durch Zürich. Ergänzt durch Textlektüre disku­ Mehr

Urban Research Symposium: Global Land – Sub/Urban Form

27 February 2019, 17:00–18:30 | ETH Zurich, Hönggerberg, HIL E 3. Speaker: Prof. Ute Lehrer (York University, CAN).

Urban Research Symposium: Global Land – Sub/Urban Form

27 February 2019, 17:00–18:30 | ETH Zurich, Hönggerberg, HIL E 3. Speaker: Prof. Ute Lehrer (York University, CAN). Ute Lehrer has been involved in comparative urban research on Zurich, Frankfurt, Berlin, Los Angeles and Toronto, investigating new urban forms, processes of spectacularization and megaprojects. Recently she has been part of the project «Global Mehr

Zürich verteidigen: Das Erbe des Zweiten Weltkriegs

Podiumsgespräch am Dienstag, 4. Dezember 2018, von 19:30 – ca. 21:30 Uhr. Die Limmatstellung ist heute kaum mehr bekannt. Deshalb werden wir mit zwei versierten Historikern über die damalige und die heutige Bedeutung der 111 Bunker für Zürich diskutieren.

111 BUNKER. Entdecke das verborgene Zürich!

Ausstellung im ZAZ Zentrum Architektur Zürich, 17.11.18 – 28.02.19. Vernissage am 16. November, 18:00 Uhr. Das Zentrum Architektur Zürich lädt Sie ein, Zürich neu kennenzulernen. Die Ausstellung wirft einen Blick auf das Zürich von 1939 nach dem Ausbruch des Zweiten Weltkriegs und zeigt Ihnen, welche Spuren dieser Zeit noch Mehr

Extended Urbanization – ein Forschungsseminar

Wahlfach ab 21. September 2018, 12:45–14:30 | ETH Hönggerberg, HCP E 47.1. Dozierende: Christian Schmid, Lindsay Blair Howe. Heute wird die Stadtforschung mit immer ausgereifteren Urbanisierungsprozessen konfrontiert, die sich auch weit entfernt von Agglomerationen, urbanen Regionen und sogar Megacity-Regionen entfalten. Die Urbanisierung hat einen planetaren Massstab angenommen: Neuartige Formen der Urbanisierung kristallisieren sich in verschiedensten Landschaften Mehr

Treffpunkt Science City: Meine Stadt

28. Oktober bis 25. November 2018. Wie werden künftig Häuser gebaut und Städte geplant? Wie leben, arbeiten und bewegen wir uns im Häusermeer? Das Herbstprogramm dreht sich um digitales Bauen, neue Baustoffe und künftige Formen des Wohnens und der Mobilität. Alle Veranstaltungen sind online. Treffpunkt Science City ist das kostenlose öffentliche Bildungsangebot der ETH Mehr

Ethnografie urbaner Territorien. Metropolitane Urbanisierungsprozesse von Mexiko-Stadt

Ethnografie urbaner Territorien lädt buchstäblich ein, durch die Strassen von Mexiko-Stadt zu streifen. In ihrer Auseinandersetzung mit urbanen Produktions- und Aneignungsprozessen nimmt Monika Streule eine sozioterritoriale Perspektive auf tief eingeschriebene gesellschaftliche Machtverhältnisse ein. Buchvernissage, Mittwoch 17. Oktober 2018, 19:30 Uhr

Die Schweiz, ein städtebauliches Portrait

Schweizer Stararchitekten entwerfen für die Schweiz eine neue Landeskarte der urbanen Topografie Das «ETH Studio Basel – Institut Stadt der Gegenwart» hat das Territorium der Schweiz in einer mehrjährigen Forschungsarbeit in allen seinen vielschichtigen Aspekten untersucht. Geografische, historische, sprachliche, kulturelle, soziale, ökonomische, verkehrspolitische, urbanistische und architektonische Strukturen sind Mehr

Vor der Gentrification? Feldstudie der Rosengartenstrasse in Zürich Wipkingen

Wahlfach | Ab 23. Februar freitags, 12:45–14:30 | ETH Zürich Hönggerberg

«Welche Rolle spielt die Stadt in der heutigen Gesellschaft?»

Der neue NSL-Leiter und Soziologieprofessor Christian Schmid beantwortet unsere Fragen zu den Verflechtungen des globalen Städtebaus, der Umsetzung des Wissens in der Arbeit der Studentinnen und Studenten und der Bedeutung der Soziologie in der Architekturausbildung.

Between farming villages and hedge fund centres: The politics of urbanization in the border zone of the metropolitan region of Zurich.

In: Phelps, Nicholas (ed.): Old Europe, New Suburbanization? Governance, Land, and Infrastructure in European Suburbanization. Toronto: University of Toronto Press. S. 207–236. This book takes us on a journey of rediscovery into some of Europe’s oldest metropolises. The volume’s contributors reveal the great variety of patterns and processes of Mehr

Urbane Qualitäten. Ein Handbuch am Beispiel der Metropolitanregion Zürich

Zürich: Edition Hochparterre. Mehr Unsere Siedlungsgebiete haben sich grundlegend verändert: Agglomerationen, Städte, Dörfer und Landschaften bilden metropolitane Netzwerke, neue funktionale Zusammenhänge und räumliche Strukturen sind entstanden. Dieses Handbuch verschafft Orientierung und hilft Qualitäten und Defizite in urbanen Gebieten festzustellen. Als praxisorientiertes Arbeitsinstrument richtet sich das Buch an alle, die sich mehr für Qualitäten Mehr

Planetary Urbanization in a Comparative Perspective | Module V

The last two decades have seen a sharp increase in the speed, scale and scope of urbanization, which has fundamentally changed the character of urban areas. Transcending physical borders, political jurisdictions and social spheres, urbanization has become a planetary phenomenon. Urban forms associated with relatively stable human settlement Mehr

Politiken der Urbanisierung in der Metropolitanregion Zürich

Auf Ebene der Metropolitanregion Zürich lassen sich gleichzeitig Informalisierungen und Flexibilisierungen, aber auch neue Formalisierungen beobachten, die zu einer schrittweisen Institutionalisierung der Metropolitanregion als neuer Handlungsebene führen. Der «Verein Metropolitanraum Zürch» (VMZ) beschreitet neue Wege in der Schweizer Urbanisierungspolitik.

Urbane Potenziale und Strategien in metropolitanen Territorien

Das Forschungsprojekt Urbane Potentiale und Strategien in metropolitanen Territorien leistet einen qualitativen Beitrag zur aktuellen Stadt- und Raumentwicklungsdebatte in der Schweiz und unterscheidet dabei nicht nach den Kategorien städtisch, suburban oder periurban, sondern entlang von ausgewählten urbanen Qualitäten, die sich aus zahlreichen Untersuchungen konkreter Fallbeispiele in der Metropolitanregion Zürich herauskristallisiert Mehr

Popular Urbanization – A comparative concept in urban studies

Following calls for differentiation within informalities, critical debates on binary concepts such as formal/informal and calls to decolonize ‘informality’ studies, the concept of ‘popular urbanization’ seeks to shift away from exceptionalizing and marginalizing static categories of urban form in order to recognize it as a dynamic process of Mehr

Das Konstrukt der Dichte

In Zukunft sollen Wachstum und bauliche Entwicklungen innerhalb des bestehenden Siedlungsgebietes stattfinden – vorzugsweise an im öffentlichen Verkehr gut erschlossenen Lagen. Eine vermehrte Durchmischung städtischer Funktionen und mehr räumliche Nähe sollen gleichzeitig die Wege verkürzen und dadurch die Verkehrsentwicklung stabilisieren. Dies erfordert unweigerlich eine dichtere Bebauung. Der Begriff der Dichte Mehr

Urbane Prozesse: Sozialräumliche Prozesse

Das Teilprojekt Urbane Prozesse analysiert die gesellschaftlichen Bedingungen der Entstehung von urbaner Qualität. Es erarbeitet vergleichende Analysen der relevanten sozialräumlichen Prozesse in den untersuchten Teilgebieten und fokussiert auf die involvierten Akteurinnen und Akteure, Aktivitäten und urbanen Praktiken. Besonderes Gewicht liegt auf der Frage der Kommunikation und der Partizipation Mehr

Stadtsoziologie – Globale Verstädterung aus vergleichender Sicht

Modul V, Prof. Dr. Christian Schmid Eine vergleichende Typologie globaler Verstädterungsprozesse aufbauen; die Mechanismen zur Erzeugung von Einförmigkeit und Vielfalt im Stadtgefüge analysieren; geeignete Modelle für die Stadtentwicklung vorschlagen.

Urban Research and Architecture: Beyond Henri Lefebvre

Die Gesellschaft produziert ihren Raum – der Raum ist ein gesellschaftliches Produkt, lautet eine der zentralen Thesen des französischen Soziologen, Intellektuellen und Philosophen Henri Lefebvre, welche er vor etwa 40 Jahren aufgestellt hat. Lefebvres Anliegen war es, zu zeigen, dass sich «Raum» nur aus der jeweiligen Gesellschaft heraus Mehr

Havanna

Das Projekt SeDUT war ein schweizerisch-kubanisches Forschungs- und Kooperationsprojekt zur Stadtentwicklung von Havanna, das von 2004 bis 2007 durchgeführt wurde. Auf schweizerischer Seite wurde dieses Projekt von der Dozentur Soziologie am Departement Architektur der ETH Zürich und dem Planungsbüro Metron AG getragen, auf kubanischer Seite waren die wichtigsten Mehr

Future Cities Lab Global

Nachhaltige Städte und Siedlungssysteme Entstanden durch Wissenschaft, Design, vor Ort, im Laufe der Zeit Das Future Cities Lab Global (FCL Global) befasst sich mit den weltweit bedeutsamen Herausforderungen einer raschen regionalen Veränderung und verfolgt das Ziel, ein besseres Verständnis für die Beziehungen zwischen Städten, ländlichen Gemeinden und ihren Regionen Mehr

Urbane Potentiale und Strategien in metropolitanen Territorien
 – am Beispiel des Metropolitanraums Zürich (NFP65)

Das Forschungsprojekt Urbane Potentiale und Strategien in metropolitanen Territorien leistet einen qualitativen Beitrag zur aktuellen Stadt- und Raumentwicklungsdebatte in der Schweiz und unterscheidet dabei nicht nach den Kategorien städtisch, suburban oder periurban, sondern entlang von ausgewählten urbanen Qualitäten, die sich aus zahlreichen Untersuchungen konkreter Fallbeispiele in der Metropolitanregion Zürich herauskristallisiert Mehr

Application period: 1 February 2024 – 30 April 2024. Master of Advanced Studies in Urban and Territorial Design ETH Zürich D-ARCH LUS and EPFL ENAC HRC joint master programme.

(mehr …)



Share this...

Planetary Urbanization in Comparative Perspective

Guests: AbdouMaliq Simone (Max Planck Institute) and Wing Shing Tang (Hong Kong Baptist University).

Prof. Dr. Christian Schmid | Soziologie

Christian Schmid ist Geograph, Soziologe und Stadtforscher. Seit 2001 ist er Dozent für Soziologie und seit 2009 Titularprofessor am Departement Architektur der ETH Zürich. Die Dozentur Soziologie ist eine eigenständige Lehreinheit am D-ARCH der ETH Zürich.