Prof. Dr. Adrienne Grêt-Regamey | Planung von Landschaft und Urbanen Systemen (PLUS)

NFP 65 – Projekt «SUPat – Sustainable Urban Patterns»

Den heutigen Agglomerationen mangelt es an urbaner Qualität, die die Kernstädte in Form von kurzen Wegen, öffentlichen Räumen und einer hohen Dichte und Mischung von Nutzungen kennt. Dies hat zunehmend negative Auswirkungen auch auf die Lebensqualität der Bevölkerung. Ein nachhaltiger Umbau dieser Agglomerationen ist jedoch eine grosse Herausforderung. Er muss unterschiedlichsten Ansprüchen auf verschiedenen Planungsebenen gerecht werden und ein langfristig tragfähiges Verhältnis von Infrastruktur, Siedlung und Freiräumen schaffen. Hierzu werden Ansätze benötigt, die es ermöglichen, vorhandenes Wissen von Wissenschaft, Praxis und lokaler Bevölkerung zu integrieren. Darüber hinaus sind neue Instrumente notwendig, welche die Zusammenarbeit von Wissenschaft und Praxis bei der Entwicklung gesellschaftlich akzeptierter Stadtmuster unterstützen. Ziel des Projekts war es deshalb, eine Kollaborationsplattform mit Modellierungs‐ und Visualisierungsinstrumenten für Planungsprozesse nachhaltiger Stadtmuster zu entwickeln.

In einem transdisziplinären Projektteam wurden neue Instrumente und Ansätze entwickelt und einem iterativen «Realitätscheck» unterzogen. Die erarbeiteten Instrumente

  1. unterstützen ein vertieftes Verständnis des komplexen Mensch‐Umwelt‐Systems,
  2. machen räumliche Auswirkungen von bestehenden Regeln (z.B. der Bau‐ und Zonenordnung oder verhaltensbasierte Regeln von Haushalten und Beschäftigten) sichtbar und
  3. ermöglichen Aspekte der Siedlungs‐ und Lebensqualität mit quantitativen Indikatoren darzustellen sowie
  4. verhandelbar zu machen.

Die Ansätze und Instrumente wurden am Fallbeispiel der Region Limmattal entwickelt, die sich in der Schweiz von Zürich bis Baden entlang der Limmat erstreckt.

 

Leitung

Prof. Dr. Gerhard Schmitt,
Chair for Information Architecture

Projekt Management

Dr. Ulrike Wissen Hayek | Planning of Landscape and Urban Systems
Antje Kunze | Chair for Information Architecture

Status

Abgeschlossenes Projekt

Mehr