Ökosysteme im Berggebiet stellen eine grosse Bandbreite an Gütern und Dienstleistungen bereit, die auf Veränderungen sowohl des Klimas als auch der Landnutzung höchst empfindlich reagieren. Ob und wie sich die Auswirkungen solcher Veränderungen begrenzen und nachhaltige Bewirtschaftungspraktiken fördern lassen, hängt entscheidend vom politischen System, seinen Umweltmassnahmen und Regierungstrukturen ab. In diesem Projekt zum Zuge kommen soll deshalb ein integrativer Ansatz, der wirtschafts-, politik- und naturwissenschaftliche Methoden miteinander verbindet, um die Funktionsweise von Ökosystemen in Berggebieten, die vom Klimawandel betroffen sind, im Hinblick auf eine angemessene Nutzung zu analysieren. Das Hauptanliegen von «Mountland» besteht darin, angepasste Landnutzungspraktiken und innovative politische Lösungen für Bergregionen mitzuentwickeln; diese sollen (1) die lebenserhaltende Versorgung gewährleisten, ohne die eine nachhaltige Entwicklung nicht möglich ist, (2) ökonomisch und ökologisch leistungsfähig sowie (3) sozial und institutionell machbar sein.

Ausgehend vom Konzept eines dynamischen Gesamtsystems, zielt dieses Projekt auf ein enges Wechselspiel zwischen den genannten Problemkreisen ab, mit anderen Worten, zwischen Fragen der ökosystemischen Dynamik, der sozio-ökonomischen Bewertung ökosystemischer Güter und Dienstleistungen sowie der politischen Entscheidungsprozesse und deren Folgen für die Bodenordnung.

Weitere innovative Herausforderungen sind:

  • Einbezug handlungsbetonter, aus Beobachtungen und Experimenten gewonnener Erkenntnisse in den Modellierungsrahmen und Vergrösserung bis auf Landschaftsebene;
  • Laufende Bewertung der Wirkung angepasster Landnutzungspraktiken auf die Funktions- und Leistungsfähigkeit des Ökosystems;
  • Ermittlung innovativer politischer Lösungen, die die Anwendung neuer Instrumente sowie notwendige institutionelle Reformen beinhalten (Verflechtung, Verteilung von Kompetenzen) und geeignet sind, schädliche Auswirkungen des Klimawandels abzufedern.
Status

Abgeschlossenes Projekt