• Beitragskategorie

  • Departemente / Institute


ACTION! On the Real City – Observe, Record, Edit: Oerlikon.

On Mondays | 10:00 – 12:00 h | Elective Course Place: ETH Zurich, Oerlikon | ONA E 30 | Neunbrunnenstr. 50, 8050 Zurich Lecturers: Alfredo Brillembourg & Hubert Klumpner with Michele De Villiers, Clearhos Papanicolau

Experimental Documentary Film Series

On Wednesdays from 27 September to 6 December | NEW 19:00h Place: Fokushalle ONA E7, Neunbrunnenstrasse 50, Zurich Oerlikon.

MAS, DAS und CAS ETH in Raumplanung 2017/19

Freie Plätze für das CAS-Programm 

Analysis of one-way and two-way street configurations on urban grid networks

In: Transportmetrica B: Transport Dynamics. S.1-21. Mehr This paper studies traffic behaviour on one-way, two-way and two-way streets with prohibited left turns using three different methods; analytical formulations, static traffic assignment and microsimulation. While two-way networks result in shorter routes, one-way networks increase intersection throughput. Two-way networks without left Mehr

Fleet control algorithms for automated mobility: A simulation assessment for Zurich

Arbeitsberichte Verkehrs- und Raumplanung, 1270. Zurich: IVT, ETH Zurich. Mehr For the city of Zurich a fleet of autonomous taxis is simulated and controlled by different dispatching and rebalancing algorithms. The operation scheme with rebalancing is able to minimize waiting times of the service. Although a considerable amount of empty Mehr

Backflip – New Oerlikon Zurich

In: Topos 100/2017. «Time», Callwey Verlag. Mehr New Oerlikon, a progressive urban renewal project in a former industrial quarter of Zurich, also included four new parks which were to provide a new identity towards a lively residential use. The article explores whether the parks lived up to their expectations.

Benefit of Trees in Tropical Cities

A letter by Song Xiao Ping, Dr Daniel Richards, Prof. Peter Edwards and Assoc. Prof. Tan Puay Yok from the Future Cities Laboratory was published in Science. The authors working on the «Ecosystem Services in Urban Landscapes» project in Singapore highlighted the lack of research and tools on Mehr

Joint Effort to Mitigate Urban Heat Island Effect

The Singapore-ETH Centre leads a multidisciplinary project Cooling Singapore with researchers from MIT, TUM and NUS to mitigate urban heat island (UHI) effect in Singapore and to improve outdoor thermal comfort. The team has established a multi-agency task force and will develop a UHI mitigation roadmap to ensure sustained efforts Mehr

Das unvollständige Haus: Mies van der Rohe und die Landschaft der Moderne

Das Werk Ludwig Mies van der Rohes zählt zu den bestuntersuchten der klassischen Moderne. Eine Darstellung der Verknüpfung von Haus, Garten und Landschaft blieb bislang allerdings ein Forschungsdesiderat. Doch treten seine Wohnhäuser in Korrespondenz zu jener naturräumlichen Ferne, die sie selbst inszenieren um «landschaftlich gestimmt» zu werden. Die Mehr

Future of Swiss Outdoor Recreation Under Global Change

The Mobility Research Incubator is a transdisciplinary project that brings together researchers from transport planning, social and political sciences, energy systems, and spatial planning at ETH Zürich. As of March 2017, researchers from PLUS investigate the impact of future mobility, anthropogenic climate change and changes in natural climatic Mehr

Development Visions for two Mountain Regions

The MtnPATHS (Pathways for global change adaptation of mountain socio-ecological systems) project kicked off in January 2017, led by Prof. Dr. Adrienne Grêt-Regamey (PLUS, IRL) and Sandra Lavorel (Laboratory of Alpine Ecology, Université Grenoble Alpes). MtnPATHS aims to develop adaptation pathways to achieve specific development visions in two mountain Mehr

NSL Kolloquium: Common Water – The Future of an Alpine Resource

Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Architektur, Politik und Wirtschaft diskutieren am 21. Oktober über aktuelle und zukünftige Fragestellungen und Herausforderungen im Umgang mit der Ressource Wasser mit geografischem Fokus auf den alpinen Raum. Bei Interesse kann am Freitag, 20. Oktober 2017 eine eintägige Exkursion in das Morteratschgebiet besucht werden. Weitere Informationen und Programm. Anmeldungen an Claudia Gebert.

«Switzerland is like a paradise for a transport enthusiast.»

Prof. Dr. Francesco Corman is continuing the research direction in transport system at the post left vacant by Prof. Dr. Ulrich Weidmann, who is now Vice President of Human Resources and Infrastructure of the ETH Zurich. The Italian born travel aficionado will direct research towards improving transport systems operations based Mehr

Siedlungsmuster als Schlüssel zum Schutz fruchtbarer Böden

Siedlungsausdehnungen orientieren sich sehr stark an bereits bestehenden Siedlungsmustern. Die Fortschreibung vergangener Muster gefährdet aber fruchtbare Böden, da sich diese historisch bedingt in der Nähe bestehender Siedlungen befinden. Um fruchtbare Böden zu schützen, gilt es neue Muster in der Siedlungsausdehnung zu initiieren, unter Einbezug von Daten zur landwirtschaftlichen Mehr

Big Data in Railway Operation: an Opportunity for Enhancing Energy Efficiency

The increasing competitiveness amongst transport modes has recently lead rail operators to start collecting microscopic data on energy consumptions. Main aim is to analyze and optimize energy efficiency during operation. It is an incredible opportunity for researchers to access to a huge amount of data for the development Mehr

Alpenbogen 2100: Urbanisierung (weiss), Schutzzonen (rot), Common Ground (gelb).

Die Alpen als «Common Ground»

Durch den Ausbau der Erschliessungsstruktur werden die Alpen immer stärker in die urbanen Netzwerke der umliegenden Metropolen eingebunden. Dies ermöglicht einerseits die Nutzung der Alpen als metropolitane Parklandschaft. Andererseits werden die Alpenrandzonen sowie die tiefliegenden Alpentäler zu attraktiven metropolitanen Siedlungsgebieten. 

Bild rechts: Playgrounds – Marc Latzel. Bild links: Publikation Tim Rieniets / Nicolas Kretschmann / Myriam Perret, Professur Kees Christiaanse, ETH Zürich (Hg.): Die Stadt als Ressource. Texte und Projekte 2005–2014. Berlin: Jovis: 2014.

Building Capacity. Towards a resource-oriented framework for sustainable urban development and design

Seit fünf Jahren widmet sich der Forschungsschwerpunkt Kulturlandschaft der nachhaltigen städtebaulichen Entwicklung in Dörfern und kleineren Städten aus einer landschaftlichen Perspektive heraus. Der Umgang mit lokalen Ressourcen sowohl materieller als auch immaterieller Natur spielt dabei eine zentrale Rolle. 

Image: Bas Princen, Straits (sand trade), 2013. 

Resource Territories

Cities never develop without a hinterland – to nourish any form of urban concentration, large volumes of material resources need to be mobilized in territories beyond the limits of the city. The territorial impact of contemporary cities extends across vast geographic scales, forming planetary hinterlands. Our research project Mehr

Ein Mann, der über Städte nachdenkt

Artikel der ETH Zürich über den emeritierten Prof. Dr. Ing. Vittorio Magnago Lampugnani.

Neuer Assistenzprofessor für Transportsysteme

Dr. Francesco Corman wurde zum Tenure-Track-Assistenzprofessor ernannt.

Fachtagung zum Thema Raumentwicklung in Gemeinden (Prof. Dr. Bernd Scholl):

SRF 1, Schweiz aktuell | Vor vier Jahren wurde das revidierte Raumplanungsgesetz angenommen, seither ist Schluss mit dem unkontrollierten Bauen auf der grünen Wiese… | 23.06.2017  

Flora Ruchat-Roncati

RSI Rete Uno, Cronache della Svizzera italiana 18.00 | Progetto di ricerca: Flora Ruchat-Roncati | con Dr. Elinana Perotti

Wie gelingt Innenentwicklung?

Kleine und mittlere Gemeinden besitzen einen Grossteil der Siedlungsreserven, aber oft zu wenig Ressourcen und Know-how, um diese «im Innern» nutzbar zu machen. Gute Siedlungsentwicklung braucht ein Zukunftsbild und eine Strategie. Das Lernen von Beispielen kann dabei hilfreich sein. Artikel auf dem ETH Zukunftsblog von Prof. Bernd Scholl.

«Housing Cairo: The (Informal) Response» and «Cairo’s Desert Cities»

26 November 2017, 18:00h | Book Launch and Exhibition Place: Institut Francais d’Egypte in Cairo

Stadtentwicklung Offenbach: Vom Industriehafen zum urbanen Stadtquartier

14. November 2017 | 9:00 – 10:00 Uhr | Gastvortrag

Tag der Geomatik 2017

8. November 2017

Architecture and Light

7 November | 13:00 – 16:00 h | Lecture & Podium Discussion Place: ETH Zurich, Audimax HG F30, Rämistrasse 101, Zürich

Common Water – The Future of an Alpine Resource. Design & Druck: Dafi Kühne

Common Water – The Future of an Alpine Resource

Referenten: Conradin Clavuot, Daniel Farinotti, Felix Keller, Hans Oerlemans, Raimund Rodewald, Martin Schmid, Sarah Springman, Günther Vogt, Rolf Weingartner

Earth Gods: Urbanism and Landscape in the Anthropocene

10 October 2017 | 16:00 h | Lecture by Richard Weller

Erörterungen zu den Abschlussarbeiten des MAS in Raumplanung

4. bis 6. Oktober Ort: ETH Zürich, Hönggerberg | HIL H 40.4 (NSL Plaza)

Christiaanse: The Noise Landscape. A Spatial Exploration of Airports and Cities

The Noise Landscape. A Spatial Exploration of Airports and Cities

Im Buch wird das Phänomen der «Noise Landscapes» untersucht, die durch den Flugverkehr und die mit Flughäfen verbundene Infrastruktur geprägt werden. Im Zentrum der Betrachtung stehen die Gebiete um die Flughäfen Amsterdam, Paris-Charles de Gaulle, Paris-Orly, Frankfurt, München, London Heathrow, Madrid Bajaras und Zürich.

Future Cities / Transactions: Exchanging knowledge between Switzerland and Asia

20-22 September 2017 | 2nd Annual Conference Place: ETH Hönggerberg, HIT building

Mehr als Gestaltung. Öffentliche Plätze 4.0

AUSGEBUCHT | 21. September 2017 | Zürich, Sechseläutenplatz 10 | Tagung

4th SCCER Mobility Annual Conference

15. September | ETH Zürich

Landschaft in einer neuen Dimension erleben

Freitag 1. September bis Sonntag, 3. September 2017 an der Scientifica 2017 – Was Daten verraten

NL34: Arcadia. A Journey into the Pastoral

Arcadia. A Journey into the Pastoral

Zurich: ETH D-ARCH. Mehr Drawing from its mythological past, Arcadia remains one of the most enduring pastoral utopias in Europe. Seemingly unaffected by urban growth, it is here where radical urban transformations took place and unexpected new forms of living and production emerged. The book documents the first semester Mehr

NL34: Effects of low speed limits on freeway traffic flow

Effects of low speed limits on freeway traffic flow

In: Transportation Research Part C: Emerging Technologies, 77. S.257-274.  Mehr Recent years have seen a renewed interest in Variable Speed Limit (VSL) strategies, and their potential as a freeway metering mechanism or a homogenization scheme. This paper uses empirical data to examine both the macroscopic and microscopic effects Mehr

NL34: Autonomous vehicles: Pedestrian heaven or pedestrian hell?

Autonomous vehicles: Pedestrian heaven or pedestrian hell?

Paper presented at the 17th Swiss Transport Research Conference (STRC 2017), Ascona, Switzerland, May 17-19. PDF This paper takes a look at two possible scenarios of the impact of autonomous vehicles on pedestrian transport: a future streetscape perfectly suited for walking, with drastically reduced noise levels and exhaust emissions, Mehr

NL34: Spielräume für Dichte. Der Innenentwicklungskompass als problemorientierte Methode für Verdichtung in kleinen und mittleren Gemeinden

Spielräume für Dichte. Der Innenentwicklungskompass als problemorientierte Methode für Verdichtung in kleinen und mittleren Gemeinden

Zürich: vdf Verlag. Mehr Mit dem revidierten Raumplanungsgesetz sind Gemeinden verpflichtet, ihre räumliche Entwicklung auf das weitgehend überbaute Gebiet zu lenken. In kleinen und mittleren Gemeinden fehlen jedoch Denkmuster für Innenentwicklung und im Schweizer Mittelland findet ein systematischer «Dichteverzicht» statt. Damit der Transformationsprozess im Hauptsiedlungsraum der Schweiz gelingen kann, Mehr

NL34: Reactivate Athens: 101 Ideas

Reactivate Athens: 101 Ideas

Ruby Press. Mehr Can architecture and design respond to cities under stress? With its roots in a research and design initiative, this book presents a collection of 101 spatial ideas that map a post-crisis urban vision for Athens. Targeting a range of challenges, from the economy and public space, Mehr

Cost-based analysis of autonomous mobility services

Arbeitsberichte Verkehrs- und Raumplanung, 1225. Zurich: IVT, ETH Zurich.  PDF Diese Publikation ist ein erster Versuch, die Kostenstrukturen etablierter und künftiger, auf autonomen Fahrzeugen basierenden Mobilitätsangeboten zu ermitteln, um so auf ihre jeweilige Rolle zu schliessen. Teils entgegen mancher Voraussagen lässt sich weiterhin ein substantieller Anteil an privatem Mehr

Filme zu guten Beispielen der Innenentwicklung

Die Professur für Raumentwicklung hat in zahlreichen Gesprächen mit Vertreterinnen und Vertretern aus Gemeinden, Kantonen und dem Bund sowie mit weiteren Fachexpertinnen und -experten schweizweit gute Praxisbeispiele für die Umsetzung der Innenentwicklung in kleinen und mittleren Gemeinden gesucht.

Theater for Informal Settlement

Having collaborated with Khayelitsha-based NGO Theater4Change on the 2016 production Holy Contract, the Urban-Think Tank Chair is now designing a new arts complex to replace the group’s existing self-built space. The Makukhanye Shack Theater will greatly expand the impact of programs already underway, as well as improve access Mehr

Renewable Energy Infrastructures for Switzerland

The recently started project ENERGYSCAPE develops recommendations serving as a basis for a landscape strategy with a mix of renewable energy systems. The project is part of the NRP 70 «Energy Turnaround» and includes ten different project partners. The focus is on assessing public judgments of the landscape Mehr

Landschaft in einer neuen Dimension erleben

Mittels Laserscannern und Drohnen lassen sich 3D-Punktwolken der Landschaft erstellen. Diese virtuellen Realitäten ermöglichen einen überraschenden Blick auf die Landschaft von heute und morgen. An der Scientifica 2017 können Sie ausgestattet mit einer Virtual Reality-Brille virtuelle Realitäten selber erfahren, ungewohnte Perspektiven einnehmen und die Landschaft beurteilen. Landscape Visualization Mehr

«Common Water – The Future of an Alpine Resource» – NSL Kolloquium am 21. Oktober 2017

Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Architektur, Politik und Wirtschaft diskutieren an dieser ganztägigen Veranstaltung über aktuelle und zukünftige Fragestellungen und Herausforderungen im Umgang mit der Ressource Wasser mit geografischem Fokus auf den alpinen Raum. Das Kolloqium wird begleitet von einer eintägigen Exkursion in das Morteratschgebiet am Freitag, 20. Mehr

NL34: Visionierung in der partizipativen Landschaftsentwicklung

Visionierung in der partizipativen Landschaftsentwicklung

Die mangelnde Akzeptanz von räumlichen Planungen resultiert oft aus der unzureichenden Integration relevanter lokaler Akteure, ihrer Bedürfnisse und Wünsche in Planungsprozesse. Durch die Weiterentwicklung der «Landwirtschaftlichen Planung» soll dieses Planungsinstrument des ländlichen Raumes insbesondere um einen Visionierungsprozess erweitert werden. Auf diese Weise werden Planungen auf eine gemeinsam getragene Mehr

NL34: Urban Game: Action! On the Real City

Urban Game: Action! On the Real City

Initiated in 2014, the Urban-Think Tank Chair is developing an urban game that aims to facilitate decision-making and design processes to understand complex, real-life urban transformations in cities worldwide. Part educational tool, part platform for scenario planning, the ongoing project supports a sustainable approach to urban development while Mehr

NL34: The Future is (the Housing) Cooperative

The Future is (the Housing) Cooperative

The future of affordable and adequate housing is one of the most urgent global challenges. UN-Habitat estimates that from 2016 until the year 2030 close to 3 billion people will have to find new shelter, which would mean to complete approximately 4000 housing units per hour. When looking Mehr

NL34: Autonome Fahrzeuge auf der Überholspur?

Autonome Fahrzeuge auf der Überholspur?

Die vierte industrielle Revolution, das heisst die Automatisierung der Arbeitswelt, rollt über uns hinweg. Auch und gerade im Transportsektor sind die Änderungen spürbar und noch lange nicht abgeschlossen. Schon heute sind neue Akteure im Markt, die mit Digitalisierung und Automatisierung traditionelle Strukturen unter Druck bringen – das vermutlich Mehr