Le colloque NSL consiste en une présentation semestrielle d’un travail remarquable. Le thème est à chaque fois défini par la chaire qui invite.

Upcoming

Urban Transformations / Urbane Transformationen

Organisierende Professur:

Eine Diskussion mit: 

Prof. Dr. Jennifer Robinson (Department of Geography, University College London);

Prof. Dr. Edy Portmann (Human-IST Institute, Universität Fribourg);

Dr. Felix Günther (Studi Associati SA, Lugano);

EiR PD Dr. Joris Van Wezemael (Spatial Transformation Laboratories STL, ETH Zürich);

Dr. Markus Nollert (Spatial Transformation Laboratories STL, ETH Zürich);

Prof. Dr. David Kaufmann (Raumentwicklung und Stadtpolitik SPUR, ETH Zürich).

Der haushälterische Umgang mit Boden, Energie und Finanzen lässt sich immer häufiger nur durch einen Umbau und eine Aufwertung des Bestehenden erreichen. Bisher ist nicht klar, mit welchen planerischen und politischen Mitteln diese urbane oder räumliche Transformation zu bewerkstelligen ist. Gleichzeitig durchdringen digitale Technologien soziale und physische Räume. Dieses Kolloquium nähert sich in drei Durchgängen dem Thema der Transformation. Mit externen ReferentInnen diskutieren wir die Herausforderungen der Wahrnehmung von komplexen Stadtlandschaften, den notwendigen planerischen Fähigkeiten und der Wirksamkeit politischer Instrumente sowie deren Konsequenzen für Wissenschaft und Praxis.

Plus

Prof. Dr. Tom Avermaete from the chair for History and Theory of Urban Design is now part of the NSL. Learn in our interview how he investigates the basis of the discipline, brings non-Western experiences to the spotlight, and provides a basis for dealing with contemporary urban issues.

Co-opolis: Collective Codes, Collective Actors and the Production of the City

5 October 2021, 14:00-18:00 As urbanization intensifies all over the world, so do contestations over how city space is produced. Citizens, politicians, urban designers and architects become increasingly aware of the fact that the city can no longer be solely developed as the playing field of private interests Plus